Messfehler und Windfahne ausgefallen

Am 15.10.2019 kam es offenbar zu einem Messfehler des Niederschlagssensor. Dieser registrierte einen Spitzenwert von 64.8 mm Niederschlag. An diesem Tag gab es jedoch keinen Nachweisbaren Niederschlag am Standort. (Vergleich mit analogem Messinstrument) Der Wert wird deshalb aus der Datenbank entfernt und es wird nach der Ursache gesucht.

In den Morgenstunden gab es Nebel, allerdings sollte dies nicht so starke Werte verursachen. Wenn der Fehler gefunden wurde, wird an dieser Stelle etwas dazu ausgewertet.

Des Weiteren hat der letzte Sturm die Windfahne beschädigt und der Wert fällt aktuell deshalb aus. Das Ersatzteil wird so schnell wie möglich installiert und dann sollte auch die Windrichtung wieder korrekt berechnet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.