Neue Stationstechnik

Im vergangenen Jahr gab es immer öfter Probleme mit dem Auslesen der Daten von der Basiseinheit der Station. Leider besserte sich der Zustand nicht, so dass eine Auswertung kaum noch möglich war.

Daher wurde in die Stationstechnik investiert und von nun an wird mit einer Station der Firma Davis gemessen. Die Werte sind nun von der Genauigkeit auch noch mal in einer anderen Liga. Dazu wurde auch ein neuer Mast gesetzt. Die Station ist 24h aktiv belüftet. Somit ist auch im Sommer bei Hitze gewährleistet das wir ggf. Spitzenwerte wie im vergangenen Jahr zuverlässig festgestellten können. Auch das Anemometer ist nun zuverlässiger. Alle 2,5 sek gibt es einen Wert und so entgeht uns keine Boe mehr. Die Stürme der letzten 12 Monate hatten ihre Spuren hinterlassen.

Die Werte sind nun wieder dauerhaft verfügbar und der Dezember dient dazu ggf. noch Probleme zu erkennen. Alle Statistik Werte fangen leider aufgrund der Probleme mit der alten Stationstechnik nun ab 1.1.2022 von vorne an.

Erweiterungen für Bodentemperatur, Blattfeuchte, Solar und mehr sind im kommenden Jahr geplant. Außerdem wird eine erweiterte Messstelle für Luftqualität und Radioaktivität eingerichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.